31.07.2022 Alpines(T5!) Hike&Fly, Gratwanderung von Planplatten zum Hochstollen

Grobabriss: 900hm, 6.5km, 3-4h Anspuchsvolle Wanderroute, T5 (Details dazu beim SAC). Benötigt Trittsicherheit und Höhenfestigkeit. Startplatz beim Hostollen ist als einfach ausgewiesen. Mit der ersten Bahn am Morgen hoch zum Alpen Tower. Von dort aus folgen wir dem Grat zwischen Hasliberg und Melchsee-Frutt über Rothorn und Glogghüs bis zum Hochstollen. Der Weg wird auf jeden Fall spannend sein. es wird immer mal wieder steil sein und potenziell immer mal wieder die Hände zur hilfe benötigt werden. Jedoch nicht so dass es effektiv Klettererfahrung braucht. Dafür gibt es immer wieder Bombastische aussichten in alle Richtungen. Auf dem Hochstollen ist eine gute Startwiese mit Westausrichtung um dann richtung Luzern zu fliegen. Je nach bedingungen wird es dann spannend wie nah es an Luzern reicht... Als Bonus-Option gäbe es dann auch noch die Möglichkeit am Vortag bereits an zu reisen und auf dem Rote Nollen (40min vom Alpen Tower) ein Biwak auf zu schlagen.


BackUp: 02.10.2022


Organisator: Fabio Bertuzzi