10.9.2022 Düse vom Euthal V14

Die Prognose für den Sonntag, 11. 9. 22 war brauchbar, aber keine Garantie für einen langen Flug. Christian, Lucie, Marcel, Martin, Steffen und Organisator Tobias haben sich um 12:00 Uhr am Schiessplatz in Gross getroffen. Für Euthal hat die Sonne nicht gereicht, das Talwindsystem war nicht genügend stark und da wieder mal die Bise mitgespielt hat, war der Hummel die bessere Wahl.



Schon beim Aufstieg haben wir gesehen das es trägt, allerdings nur sehr verhalten. Am Startplatz gab es dann eine längere Abschattung, die wir abgewartet haben. Alle Teilnehmer kamen gut in die Luft; da keine Flugschule da war hatten wir den Berg für uns alleine. So konnten wir beim Fliegen chillen und die fantastische Aussicht über den Sihlsee geniessen. Mit der Zeit wurden die Bedingungen dann besser, der Startplatz konnte überhöht werden und statt soaren waren nun Kreise angesagt.

Beim abschliessenden Landebier haben wir noch über Gott und die Welt gesprochen. Es war ein gelungener Anlass, der allen Spass gemacht hat.