top of page

07.10.2023 RolliBock Trophy

Autor: Markus Klauser


Rollibock Fiesch 2023:

Das Warten hatte am Samstag, 7. Oktober 2023 endlich ein Ende.

Nach einem tollen Vortrag von Sepp Inniger über seine Teilnahme am X-Alps 2023 am Vorabend, eröffnete Xandi Furrer, der Erfinder und Gründer der Rollibocktrophy um Punkt 09:00 die inzwischen 9. Rollibocktrophy.


Am Start, knapp 120 hochmotivierte Rollibockanwärterinnen und -anwärter, die einen der drei angebotenen "runs" unter die Füsse bzw. die Seilbahn nehmen. Darunter auch fünf GCLer, bereit alles dafür zutun, um den Rollibock nach 2019 und 2021 wieder in den GCL zu holen.

Leider waren wir alle viel zu schnell und hatten an der diesjährigen Edition keine Chance die sehr eigenwillig daher kommende Trophäe (sie ist potthässlich :-) zu gewinnen.

Für die Nichteingeweihten: beim Rollibock gewinnt die Person, die genau den zeitlichen Durchschnitt aller Teilnehmer trifft. Ein Gewinn ist daher rein zufällig - und das ist gut so! Es gibt keinen Wettkampfdruck und neben wunderbaren Anstiegen rund um Fiesch, Schwitzen und Schnaufen konnten wir einen tollen Hike & Flugtag verbringen. Da niemand so genau weiss, wer schlussendlich gewinnt, war auch dieses Jahr wieder das komplette Teilnehmerfeld an der Siegerehrung dabei.

Übrigens keine schnöde Preisverleihung sondern ein chilliges Fliegerfest mit Livemusik und Raclette. Rollibock 2024 - ich bin wieder dabei!



Comentários


bottom of page