mitglied werden?
fragen?

© 2019 GCL

2020-09-26&27 Einfache Hochtour auf den Wildstrubel, dann runterfliegen, GCL mit SAC Titlis


Am ersten Tag werden wir mit der Seilbahn von Adelboden zur Engstligenalp hochfahren und von dort über den Chindbettipass und die Rote Totz Lücke zur Lämmerenhütte wandern, wo übernachtet wird. Tags darauf geht es von der Hütte über den Wildstrubelgletscher auf den Wildstrubel. Wenn alles passt, können wir von dort nach Lenk fliegen und in der Umgebung des Trail Fly (Hike and Fly Rennen in Lenk) unser kleines Abenteuer beenden.

Von den Teilnehmenden wird alpine Flug- und (zumindest erste) Hochtourenerfahrung erwartet, zudem sind Aufstiege von 1000 Hm mit Gepäck erforderlich. Nebst der Hike and Fly Ausrüstung gehören Steigeisen, Pickel und Anseilgurt sowie der übliche Krams für Unterwegs und zum Übernachten in der SAC-Hütte dazu.

Anmelden bis 21.09.2020 bei Marc 079 249 72 40. Bei Fragen gibt

auch Manuela Auskunft 078 687 34 95.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, „de/ die Gschnöuer esch de/ die Gschwender“.

Programmdetails werden kurz vor der Tour den Teilnehmenden bekannt gegeben.


Wir freuen uns auf ein tolles Erlebnis.

Marc Schuler, Tourenleiter SAC Titlis und Mitglied GCL – Leitung der Tour.

Manuela Huber, Mitglied GCL – unterstützend v. A. im Thema Wind und Wetter.


Fotos: Manuela Huber

Text: Manuela Huber